Vielen Dank an die Schulfamilie !!! Tolles Ergebnis !!!

Spendenaktion Ukraine März 2022

Großer Verkauf der Pysanky am 31.03. und 01.04.2022 immer in der großen Pause

(9.40 Uhr - 10.00 Uhr & 11.40 Uhr bis 12.00 Uhr) in der Schule Falkenfeld, Helgolandstraße 5. Bitte an die wichtigen Corona REGELN halten, diese hängen aus:

-Maske tragen

-Hände  desinfizieren

-Abstand halten

-Nur anfassen, was ich wirklich erwerben möchte

Die Kinder, Eltern und Lehrer der Schule Falkenfeld sind sehr betroffen von den grausamen Geschehnissen in der Ukraine. Gemeinsam haben sie eine Spendenaktion gestartet, um den Menschen in der Ukraine zumindest ein wenig helfen zu können.

Für ihre Spendenaktion haben sie einen sehr schönen ukrainischen Brauch genutzt. Die Kinder haben ukrainische Ostereier, sogenannte Pysanky, bemalt und auf deren Rückseite ihre Gedanken und Wünsche zum Ausdruck gebracht.

„Die Pysanky sollen eine enorme Macht besitzen. Einer ukrainischen Legende nach hängt das Schicksal der ganzen Welt an den Pysanky. Nur wenn die ukrainischen Frauen und Mädchen jedes Jahr vor Ostern fleißig Pysanky beschreiben, wird die Welt weiter bestehen und das Gute irgendwann die Herrschaft über das Böse antreten. So jedenfalls verheißt es die ukrainische Legende von den Pysanky.“ (s. Quelle: https://www.mdr.de/nachrichten/welt/osteuropa/land-leute/pysanky-osterei-ukraine-100.html)

 

Die Kinder verkaufen ihre Pysanky in den beiden letzten Tagen vor den Osterferien und hoffen, dass sie dadurch ihre Friedensbotschaften in die Welt tragen können. Ihre Einnahmen möchten sie an die Hilfsaktion des UKSH „UKSH hilft Ukraine“ weitergeben.

 

Ukrainische PYSANKY sind Glücksbringer und ein Zeichen der Liebe. Wenn du einem anderen Menschen eine Pysanky (ein ukrainisches Osterei) schenkst, soll dies diesem Menschen Glück bringen und diesem Menschen deine Liebe zeigen. Pysanky bringen also viel Gutes (Glück und Liebe) zu den Menschen und somit in die ganze Welt . Wir möchten mit unseren Pysanky Glück und Liebe in der Welt verbreiten. Wir wünschen uns, dass alle Menschen in Frieden miteinander leben.


Nach langer Zeit ...

gibt es wieder eine Kochaktion an der Schule Falkenfeld. Am 19.09.2021 werden wir die eigene Ernte an Kürbis und Co. aus dem Schlüssellochbeet auf dem Schulhof in ganz kleinen Gruppen verkochen. Ebenfalls werden gespendete Früchte der Saison von den Schülern zu einer Quarkspeise verarbeitet. In Kürze mehr davon... 


Sauberes Lübeck 2021

Auch in diesem Jahr haben die Schüler der Partnerschule an der Aktion "Sauberes Lübeck" am 17.09.2021 teilgenommen. Im Gelände rund um die Schule, und auf dem  Schulgelände wurde Müll gesammelt. Dabei konnten auch "lustige" Dinge (siehe Bilder) in den blauen Müllsäcken verstaut werden. Die LN hat für diese Aktion ein Gewinnspiel ausgeschrieben. Die Schule beteiligt sich natürlich daran. Wir drücken den Schülern der Schule Falkenfeld die Daumen, verdient habt IHR es. Die Rechte an den Bildern liegen bei M. Pieper und der Schule, wir haben die Bilder mit Zustimmung bearbeitet, da wir grundsätzlich keine Gesichter von Kindern mehr abbilden, wir bitte um Verständnis.   


LECKERES direkt nach den Osterferien 2021

Spender und die Kirmesspezialitäten - Süße Stadt von Simone Kleingarn machten den Schülern am 1. Schultag eine süße Überraschung. Leckere Schokofrüchte wurden von Frau Kleingarn direkt in die Schule geliefert. Eine wahre Motivation für die Kids


Vor den osterFerien 2021 wieder aktiv

So hatten die ersten Klassen die Aufgabe, in den Ferien die Saat ZUHAUSE zu pflegen

Direkt nach den Ferien pflanzen die Kids die Sämlinge in das vorbereitete Schlüssellochbeet und in die Pflanzsäcke bzw. Reifen. 

Alle sind gespannt und freuen sich auf die Ernte im Sommer


Sommerfest an der OGS und Pflanzaktion 14.06.19


Osterbasar 2019 - Mit gesunder pause, upcycling und Küken für Lesotho

Insgesamt wurden 561,62€ für die Partnerschule PS Mokotlong in Lesotho eingenommen. Davon 197,50€ für die verkauften kleinen Plüschküken. Das entspricht 79 lebende Küken für die Familien der Schüler. Wir finden das ist ein sensationelles Ergebnis.


Mit Spenden und Unterstützung aus Falkenfeld konnte in Lesotho ein Friseursalon im März 2019 eröffnet werden

Wir wünschen der Inhaberin GUTE Geschäfte und immer einen vollen WARTEBEREICH


Weihnachtsbasar 2018 -Upcycling und backen, ein spaß für alle beteiligten

Plätzchenland Schule Falkenfeld Dezember 2018

Die große Backaktion der ganzen Schulfamilie im Dezember 2018 ! Jede Klasse hat sich ein Rezept ausgesucht, oder setzt eine weihnachtliche Plätzchenidee um. Die im Plätzchenland gebackenen Köstlichkeiten werden auf dem Weihnachtsbasar der Schule den Eltern und Besuchern angeboten.

Die Einnahmen fließen zurück in neue Projekte, bzw. an die Partnerschule in Lesotho. Gebacken wird von den Schülern und Eltern in der Lehrküche der Ehrenamtsetage des Kinderhauses vom Kinderschutzbund Lübeck e.V.  Vielen Dank an die "Nachbarn" für die Unterstützung und Nutzung der Lehrküche.

Download
xmas butterplätzchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.1 KB
Download
xmas Falkenfelder Zuckerapfel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 410.3 KB
Download
xmas Falkenfelder Taler.pdf
Adobe Acrobat Dokument 278.7 KB
Download
xmas Hexenhäuser aus Butterkeksen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 936.2 KB
Download
xmas vanilleplätzchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.2 KB
Download
xmas Falkenfelder Weckmänner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 279.3 KB
Download
xmas Oreo Pop Cakes.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB


Laternenumzug der Schule Falkenfeld November 2018


Das Klassenzimmer wird zur Marmeladenküche

Von Eltern und Freunden gespendetes Obst wurde am 30.10.2018 zu Marmeladen und Fruchtbreien von den Schülern und Eltern am Nachmittag verarbeitet. Mengen an Äpfeln und Pflaumen mußten frisch verarbeitet werden. Größtenteils handelte  es sich um Fallobst, aber Obst, was einfach "Zu gut für die Tonne" war. So wurde einige Kilos von den vielen freiwilligen Helfern gerettet. Auf dem nächsten Basar in der Schule sollen die hergestellten Produkte verkauft werden. Der Überschuss geht dann wieder an die Partnerschule Primary School Mokhotlong in Lesotho.

Auch die Presse war vertreten